THEATER & nedelmann
THEATER & nedelmann

„Die Offene Zweierbeziehung“

 

von Franca Rame und Dario Fo

 

Ring frei zur nächsten Runde im Kampf der Geschlechter. Wer geht k.o., wer siegt nach Punkten? Kaum ist der Deckel der Beziehungskiste geöffnet, ist der Teufel los. Da tobt und schreit es, und alles ist zum Verzweifeln und zum Aus-der-Haut-Fahren oder zumindest zum Aus-dem-Fenster-Springen, wenn es nicht so herzzerreißend komisch wäre...

 

Die Darsteller dürfen nicht nur an und mit sich, sondern auch mit dem Publikum spielen. Das tun sie mit Finesse, Finten und Furore. Sie fechten das Gattenduell bald mit dem Florett, bald mit dem Säbel, daß die Funken stieben… Sie setzten Pointen und lassen den Witz von der Leine. Sie lassen aber auch die tragischen Tiefenschichten mitschwingen, irgendwie geht es ans Eingemachte… So wie es ist, ist es gut, sehr gut sogar. Gehen Sie hin, und Sie werden Ihren Spaß haben – im Ernst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© THEATER und nedelmann